Wintersonnenwende

Online stream
CITYOGA Darmstadt
at 21/12/2020 18:30-20:30 o'clock (120 min)
Price: 50.00 €

Prices

50.00 €Ticket für Mo. 21.12.2020, 18:30 - 20:30  

About

Die Wintersonnenwende ist am 21.12.2020 und es ist die längste Nacht des Jahres. In der Tiefe dieser Nacht wird das Licht neu geboren.

Madeleine lädt dich an diesem besonderen Abend dazu ein die Raunächte willkommen zu heißen.

Du wirst in die Geheimnisse des Räucherns eingeweiht und Madleine wird verschiedene Rituale mit dir teilen, die du in der Zeit vom 24. Dezember 2020 bis 06. Januar 2021 nutzen kannst um Altes loszulassen, damit du dich deinem neuen Jahr frisch, gestärkt und voller Vertrauen zuwenden kannst.

Was erwartet dich:

  • Reflexion des alten Jahres (Handout wird vorher versendet)

  • Räuchern erlernen in Form von Hausreinigung, Altes loslassen und Raum für Neues schaffen

  • Einstimmung auf die Rauhnächte inklusive Skript

  • Rituale die du in den Rauhnächten praktizieren kannst

  • Meditation

Die Rauhnächte

In den Rauhnächten stehen wir auf der Schwelle zwischen der Vergangenheit und der Zukunft, denn wir bereiten uns darauf vor, das alte Jahr zu verabschieden und das neue willkommen zu heißen. Schon bei unseren Vorfahren galten die zwölf Rauhnächte als die „Heiligen Nächte“. Es wurde dann nach Möglichkeit nicht gearbeitet, sondern gefeiert und das Zusammensein in der Familie bewusst gelebt. In unserer aktiven und geschäftigen Gesellschaft ist es von daher besonders wichtig und hilfreich, sich derartige Auszeiten sowie Räume zur Besinnung, Meditation und Stille zu schaffen. Besonders Kraft bringend und bereichernd ist es, in dieser Zeit auch tagsüber viel in der Natur zu sein und sich Zeit und Raum zu nehmen um zu reflektieren und sich seinem so sein zuzuwenden.

Die außergewöhnliche Energie in den Rauhnächten unterstützt uns dabei, noch einmal innezuhalten und uns unser selbst bewusst zu werden. Wir können Rückschau halten, reflektieren, und Einsichten über uns und das Leben erlangen, so intensiv wie zu keiner anderen Zeit des Jahres. Denn in den Rauhnächten sind die Tore zwischen den Welten weit geöffnet, was für viele auch deutlich spürbar ist. Es kann eine noch innige Verbindung zur tiefen Weisheit der Seele und zu den eigenen Fähigkeiten entstehen. Ursprünglich entstammen die Rauhnächte der germanischen und keltischen Tradition. Der germanische Kalender kannte beispielsweise das Mond- und das Sonnenjahr. Das Sonnenjahr hatte 365 Tage, und in der Kombination mit dem Mondjahr mit jeweils 354 Tagen ergab sich eine Differenz von genau elf Tagen und zwölf Nächten. Damit bilden die „zwölf heiligen Nächte“ eine spezielle Zwischenzeit, die eine besondere Energie und einen spürbaren Zauber trägt. Jeder Tag steht in Verbindung mit der Energie eines Monats des folgenden Jahres. Das alte Jahr ist fast vorbei, aber das neue noch nicht ganz da.

Manch einem kommt es so vor, als würde die Zeit langsamer vorwärts gehen. Die Tore zur Anderswelt und zum Jenseits, so heißt es, stehen weit offen. Feinstoffliche Kräfte können deutlicher wahrgenommen werden. Schon bei unseren Vorfahren galten die Rauhnächte aus diesem Grund als eine Zeit, in der Geister, Gespenster und Dämonen leichter Einzug halten konnten. Umso wichtiger wurden in dieser Zeit Rituale, Bräuche und klare Regeln, um diese besonderen Tage und Nächte ohne Schaden zu überstehen. Der wesentliche Zweck von derartigen Bräuchen und Ritualen war, Negatives zu verhindern und Positives zu bewirken. Einige wurden von Generation zu Generation weitergetragen, viele davon jedoch haben leider an Bedeutung verloren. Altbekannte Rituale wie das Bleigießen, das Räuchern der Häuser und Ställe sowie das Sternensinger am 6. Januar führen Menschen aber auch heute noch durch.

Du möchtest die Kraft alter spiritueller Bräuche und Ritualen neu entdecken? Dann melde dich gleich an!

Um dich in dieser Zeit liebevoll zu unterstützen bieten wir am 30.12 einen weiteren Workshop mit Madeleine an, in dem es um das gemeinsame und bewusste Erkennen und Loslassen von Undienlichem und das Einladen von Neuem geht. Du kannst die beiden Workshops super kombinieren.

show more

Online stream

There is an online stream available for this activity. To participate, take the following steps:

  • This studio uses Zoom as their streaming provider to online stream their activities. Download the according software or app to your laptop, tablet or smartphone.
  • The access to the online stream is available 15 minutes before the start of the activity. You can find the link for the online stream in your online profile under “My bookings”. With a click on “Join online stream now” you will be forwarded to the corresponding page and you join the activity online!
  • Specific streaming providers, e.g. Zoom, allow participants to see each other through the video camera. If you do not want to show yourself or the personal environment, you can deactivate the camera function or cover the camera. The name you enter when you join the online meeting room will be shown to other participants. However, you can change your name at any time (e.g. only specify the initials).

Teacher

Madeleine
Für mich ist Yoga in erster Linie ein Weg, ganz bewusst zu sich selbst zu finden. So wurde Yoga zu einem wichtigen und wertvollen Wegbegleiter in meinem Leben. In meiner Hatha-Yoga-Praxis finde ich Gelassenheit und Vertrauen mich zu öffnen, um das Glück in meinem Leben willkommen zu heißen. Am stärksten fasziniert mich die Verbindung und Vertiefung der Atmung und Sensibilisierung für den eigenen Körper. All diese wundervollen Erfahrungen möchte ich mit euch teilen. Mein Stil ist sanft und fließend. Hatha Yoga meets Vinyasa Flow. Namaste

Cancellation conditions

Stornierungen sind online auf Eversports bis zu 24 Stunden vor Beginn möglich.