Yoga bei Migräne Workshop

Starts on Tuesday, 20/04/2021

Description:

In diesem Workshop lernst Du, Asanas, Atemübungen, Akupressurpunkte und Meditationen kennen, die Dir Linderung bei Migräne- und Kopfschmerz schenken können. Wir fließen zusammen durch eine besondere Yoga Praxis und Du hast Zeit dir Notizen zu machen, um die Inhalte aus der Praxis mit nach Hause zu nehmen. Wir betrachten verschiedene Migräne-Trigger, Heilkräuter und ganzheitliche Heilmethoden.

Zu den Ursachen der Migräne gehören Hormone, Depressionen, Angstzustände, Erschöpfung, Muskelverspannungen und sensorische Überlastung. Aber der beständigste Auslöser, der nachweislich bei dieser Erkrankung auftritt, ist Stress. Die Hormone Östrogen und Progesteron spielen eine Schlüsselrolle bei der Regulierung des Menstruationszyklus und können auch die mit Kopfschmerzen verbundenen Chemikalien im Gehirn beeinflussen. Der Östrogenabfall kurz vor der Periode kann zu Kopfschmerzen beitragen. Viele Frauen mit Migräne berichten über Kopfschmerzen vor oder während der Menstruation.

'Ich erinnere mich an das erste Mal, als ich hinter meinen Augen brennende Schmerzen verspürte - ich fühlte mich hilflos anders als alle um mich herum. Ich kämpfte als Teenager mit Migräne, ohne wirklich zu verstehen, was passierte. Erst als ich wiederholt hormonell bedingt, zyklisch und chronische Migräne-Attacken bis hin zu Ohnmacht erlitt, wurde mir die Krankheit bewusst. Auf der Suche nach Gesundheit entdeckte ich, dass es kein magisches Heilmittel gibt. Durch Bewegung, Atemübungen und Meditation/Visualisierung habe ich gelernt, dass ich nicht meine Migräne bin.''

Es ist wichtig, Dir Zeit zu nehmen und zu erkunden, was Dein Körper für Dich tun kann, anstatt nur das zu sehen und zu spüren, was er nicht kann. Es ist mir immer leichter gefallen, mich auf das zu konzentrieren, was ich durch die Migräne nicht tun kann. Yoga half mir, auch das zu sehen was ich (noch) kann. Yoga ist ein Werkzeug, welches Du und in deine Migräne-Werkzeugkiste aufnehmen kannst.'

Unsere Gedanken, Gefühle und Überzeugungen haben einen enormen Einfluss auf unser körperliches Wohlbefinden. Mit anderen Worten - die Geist-Körper-Verbindung ist viel mächtiger, als wir uns vorstellen können.

Ungeachtet des Einflusses, den unsere Emotionen auf Migräne haben, handelt es sich dabei aber nicht um eine 'auserwählte Erkrankung' - sie ist eine direkte Folge der Art und Weise, wie sich das Gehirn im Laufe der Zeit geformt hat. Anfängliche Anfälle können aus einer beliebigen Kombination von Umwelt- und genetischen Faktoren resultieren, die das Nervensystem für bestimmte Reize besonders empfindlich machen.

Anmerkung: Jede Migräne ist anders und deshalb wird nicht jede Übung helfen können. Die Yoga-Praxis dient Dir zur Vorbeugung und auch während einer Migräne-Attacke. Sie können Dir auch weiterhin in deinem Alltag helfen, ein ruhiges Nervensystem zwischen den Migräneattacken aufrechtzuerhalten.

Jede/r TeilnehmerIn erhält zum Abschluss eine Teemischung aus unserer Kräuterbar.

Mit Gina Capitoni


Cancellations

Dieser Workshop ist bis zwei Wochen vor Termin stornierbar.

* All prices including VAT