Yoga bei Migräne & PMS

Starts on Sunday, 10/07/2022
Price from 49.00 €

Description:

Das premenstruelle Syndrom und Migräne können bedingt voneinander und gleichzeitig auftreten. Wenn du deinen Zyklus beobachtest und es häufig in der Zeit vor der Menstruation zu PMS und auch Migräne-Attacken kommt, dann kann dir dieser Workshop helfen mehr darüber zu lernen, Symptome zu mindern und für die folgenden Zyklen vorzubeugen!

In diesem Workshop lernst Du, Asanas, Atemübungen, Akupressurpunkte und Meditationen kennen, die Dir Linderung bei PMS, Migräne- und Kopfschmerz schenken können. Wir fließen zusammen durch eine besondere Yoga Praxis und Du hast Zeit dir Notizen zu machen, um die Inhalte aus der Praxis mit nach Hause zu nehmen. Wir betrachten verschiedene Migräne-Trigger, Heilkräuter und ganzheitliche Heilmethoden.

Zu den Ursachen der Migräne gehören Hormone, Depressionen, Angstzustände, Erschöpfung, Muskelverspannungen und sensorische Überlastung. Aber der beständigste Auslöser, der nachweislich bei dieser Erkrankung auftritt, ist Stress. Die Hormone Östrogen und Progesteron spielen eine Schlüsselrolle bei der Regulierung des Menstruationszyklus und können auch die mit Kopfschmerzen verbundenen Chemikalien im Gehirn beeinflussen. Der Östrogenabfall kurz vor der Periode kann zu Kopfschmerzen beitragen. Hormone steuern deinen Zyklus und haben gleichzeitig Einfluss auf dein Schmerzempfinden. So empfinden wir Schmerzen je nach Hormonspiegel mehr oder weniger intensiv und die Migräne dauert länger und intensiver an.

Hormone sind die Botenstoffe des Körpers. Durch die wichtige Rolle der Geschlechtshormone in unzähligen körperlichen Funktionen können schon kleine Dysbalancen große negative Effekte haben, denn sie haben einen enormen Einfluss auf uns - auf ihrem Weg durch den Körper steuern sie unser Immunsystem, unseren Stoffwechsel, unseren Hunger- und das Lustempfinden. Kein Wunder also, dass ein gestörter Hormonhaushalt alles durcheinanderbringen kann. Wie sehr uns neben den Stress- auch unsere Geschlechtshormone negativ beeinflussen können, erfahren viele Frauen während ihrer verschiedenen Zyklus-Phasen. Vor allem bei PMS treten Stimmungsschwankungen, Energieverlust, Migräne, Krämpfe und Schmerzen auf.

Der Kurs ist geeignet bei:

– Kopfschmerzen, Migräne

– Menstruationsbeschwerden (Unterleibsschmerzen, Depressive Verstimmungen)

– einem unregelmäßigen Zyklus, Post-Pill-Syndrom, Hashimoto, PMS

– Stress und Schlafbeschwerden

– Wunsch nach Verbesserung der Fruchtbarkeit

– Wechseljahresbeschwerden

– Frauen, die sich keiner Hormontherapie unterziehen wollen oder die Hormontherapie absetzen möchten

Bitte kein Hormonyoga üben bei:

– Schwangerschaft und die ersten 3 Monate nach Entbindung

– Brustkrebs oder einer anderen hormonbedingten Krebsart

– Bei fortgeschrittener Endometriose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Myomen, Osteoporose und/ oder Schilddrüsenüberfunktion

Anmerkung: Jede Migräne und jeder PMS-Verlauf ist anders. Die Yoga-Praxis dient Dir zur Vorbeugung und auch während einer Migräne-Attacke


Teacher :

Gina Capitoni

Gina Capitoni arbeitet als Yoga- und Meditationslehrerin in Köln. Schon in jungen Jahren fand sie Ausdruck durch Bewegung in Tanz und Kunst. Beide sind in Kreativität und einem Bewusstsein für Präsenz eng miteinander verbunden. Ihre Praxis ist eine kontinuierliche Suche und Neugierde, eine Art des Ausdrucks und der Selbsterfahrung. So erforschte sie in den letzten 20 jahren viele verschiedene Formen von Tanz, Yoga, Atemtherapie und Meditation. Ihr Unterricht ist immer eine Mischung aus dem Vinyasa Yoga, fließenden Bewegungen, Kundalini, Pranayama, Meditation, Energiearbeit, Yin und Tanz.


Dates:

DateTimeAddressTeacher
1.10/07/202210:00 - 12:00Gustavstraße 4, 50937 KölnGina Capitoni
2.10/12/202214:00 - 16:00Gustavstraße 4, 50937 KölnGina Capitoni

Cancellations

Dieser Workshop ist bis acht Wochen vorher kostenfrei stornierbar

* All prices including VAT