15h Atemtyp-Lehre

Starts on Saturday, 31/10/2020

Description:

Vielleicht ging es dir in einer deiner Yoga Stunden auch schon mal so: Du hast Schüler und Schülerinnen in deinen Klassen, bei denen du merkst, die machen definitiv irgendetwas anders als du selbst, aber kannst einfach nicht benennen was? Herzlich Willkommen bei den Atemtypen!

Bei der Atemtyplehre nach Erich Wilk unterscheidet man zwischen den Einatmern (lunar) und Ausatmern (solar), ebenso wie den dazugehörigen Gewichtungen der aktivpassiv Verhältnisse der Atmung und ihrer Auswirkung auf Körper und Geist. Gerade beim Yoga ist es doch der Atem der uns mit Leichtigkeit durch die Asanas, das Pranayama und die Mediation tragen soll. All zu oft wird aber ausser Acht gelassen, dass wir eben nicht alle gleich atmen und es hier einer Anpassung für die jeweiligen Typen bedarf um eben diese Leichtigkeit für alle erfahr- und spürbar zu machen. Mit einigen Tricks und Tipps, sowie einer grundlegenden Einführung in die Atemtyplehre und das Erfahren in der eigenen Praxis, Anleitungen für Asanas, Pranayama, Mantra singen und Meditation, wird die Verbindung der Atemtyplehre von Erich Wilk und Yoga den Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Fortbildung nahe gebracht. Ziel ist es, die Grundlagen dieser Technik in den eigenen Unterricht und die eigene Lehrtätigkeit einfliessen lassen zu können, sowie der eigenen Praxis mehr Leichtigkeit und damit Tiefe zu geben. Breathe in, breathe out, let it flow!

Samstag: (1) Einführung in die Atemtyplehre ° Typenpolare Atmung nach Erich Wilk ° Einatmer/Ausatmer - Das Aktiv/Passiv Prinzip ° Der Fragezeichentyp ° Die prozentuale Prägung: Emotionstyp/Denkertyp ° Körperzonen (warm/kalt - dehnen/verengen) ° Aktivieren und unterstützen der Körperzonen (2) Atemübungen nach der Atemtyplehre ° Atemübungen im Sitzen: Wahrnehmung der atemtypgerechten Haltung und der Erleichterung des Atemflusses ° Atemübungen im Stehen: Wahrnehmung der Gewichtung der Füße, dem Stand des Beckens und der Kopfhaltung ° Atemübungen im Liegen: Wahrnehmen des tiefen aktivierenden Atems gemäß des eigenen Atemtyps, unterstützt durch die Schwerkraft (3) Singen nach Atemtyp I ° Schwingung erzeugen: Vokale und Konsonanten ° Zungenstellung und Atemtechnik ° OM (4) Yoga Sequenz I ° Mediation ° Pranayama: Bhramari ° Yin-Sequenz (45 Min.) ° Vinyasa-Sequenz (45 Min.) ° Shavasana

Sonntag: (1) Pranayama und Atemtyp ° Nadi Shodana / Kapalabhati / Sitali / Ujjay: Typenpolare Anpassung ° Bandhas: Typenpolare Anpassung (2) Asanas: Typenpolare Anpassung ° Rückbeugen ° Vorbeugen ° Umkehrhaltungen ° Drehhaltungen ° Standhaltungen ° Gleichgewichtshaltungen ° Stützhaltungen ° Sitzhaltungen ° Entspannungshaltungen ° Meditationshaltungen ° Unterrichtsgestaltung: Einsatz der persönlichen Stimme, Ansagen/Optionen im Unterricht, Hands On Assist (3) Singen nach Atemtyp II ° OM / Mantrasingen ° Gospel-Mantra „Wings of a Dove“ (4) Yoga Sequenz II ° Ein Flow für jeden Atemtyp (90 Min.)

Über die Ausbilderin Hi, ich bin Laura! Seit fast 20 Jahren bin ich leidenschaftliche Yogini, habe mich durch alle möglichen Stile ge-yogt und bin letztendlich beim Hatha/Vinyasa und, mit großer Liebe, beim Yin gelandet. Von 2004-2008 habe eine wunderbare Ausbildung zur Berufssängerin genossen, im Zuge derer ich auch zur Atem/Körpertherapeutin nach Erich Wilk ausgebildet wurde. Fast 10 Jahre habe ich danach unterrichtet, vornehmlich Sänger, Sprecher und Schauspieler. Im Frühsommer 2020 habe ich meine Ausbildungs-Journey zur Yoga Lehrerin mit einer Yin Yoga Ausbildung bei Urban Yoga gestartet und stehe nun in den Starlöchern für meine 200h Ausbildung. Das Geschenk des Wissens um die typengerechte Atmung weiter zu geben, mit all den Benefits für die eigene (Yoga-) Praxis und das allgemeine Wohlbefinden, ist mir schon seit meiner Gesangs-Ausbildung eine Herzensangelegenheit. So ist mein Unterricht, ob Yoga oder Stimmtraining, auch immer typenpolar „gefärbt“ um für jede und jeden das Erleben dieser Leichtigkeit, die mit der Erkenntnis des eigenen Atemtyps kommt, erlebbar zu machen.


Cancellations

Bei Sonderveranstaltungen (Workshops u.ä.) kommt ein Teilnahmevertrag durch Anmeldung des Nutzers – auch in elektronischer Form per Email - verbindlich zustande. Das Studio behält sich vor, die Sonderveranstaltung bis sieben Tage vor Durchführung der Sonderveranstaltung ohne Angabe von Gründen abzusagen. Eine spätere Absage ist unter Angabe der Gründe, beispielsweise Krankheit des Yogalehrers, möglich. Ansprüche des Nutzers wegen Absage der Sonderveranstaltung sind ausgeschlossen. Bei einer zeitlichen Verlegung des Workshops können die Teilnehmer zwischen der Teilnahme am Ersatz-Termin oder einer Rückerstattung der bereits geleisteten Workshopgebühr wählen. Sollte eine Teilnahme an einer Sonderveranstaltung nicht möglich sein, so kann der Platz an eine andere Person übertragen werden. Hierzu bitten wir um rechtzeitige Information per Email (mindestens 6 Stunden vor Veranstaltungs-Beginn). Sollte die Sonderveranstaltung von Urban Yoga ersatzlos abgesagt werden müssen, wird die vorab geleistete Gebühr zu 100% zurückbezahlt. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche wie Reise- oder Hotelkosten bei Änderungen oder Absage einer Veranstaltung, sind ausgeschlossen. 8.1. Bei einer schriftlichen Stornierung (per Email/Post) bis 8 Wochen vor der Sonderveranstaltung wird die Anmeldegebühr abzüglich 15€ Bearbeitungsgebühr zurückerstattet. 8.2. Stornierungen des Nutzers ab 8 Wochen bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden mit 50 % der gebuchten Leistungen berechnet. 8.3. Stornierungen innerhalb der letzten 10 Tage vor der Sonderveranstaltung werden zu 100% in Rechnung gestellt.

* All prices including VAT