25h Yoga & Trauma- eine traumasensible Yogapraxis entwickeln mit Nicole Witthoefft

Starts on Friday, 24/11/2023
Price 449.00 €

Description:

Traumatisiert sein heißt, in vielen Momenten des Lebens nicht gut in sich selbst zu Hause zu sein, sich nicht gut regulieren zu können und sich vielen Herausforderungen nicht wirklich gewachsen zu fühlen. Auf neurophsiologischer Ebene bedeutet es, dass in unserem Nervensystem Verknüpfungen gelegt sind, die in der Vergangenheit notwendig waren, um unser Überleben zu sichern, mittlerweile in unserem Leben aber oft dysfunktional geworden sind. Aus Reaktionen und Verhaltensweisen, die uns im sozialen Miteinander schützen wollten, entstehen Handlungen, die den Kontakt und die Kommunikation mit Menschen irritierend, verwirrend und konfrontierend gestalten.

Heutzutage ist Yoga ist in allen Bereichen der Traumaforschung ein wesentlicher Aspekt der Heilung. Trauma bedeutet auf der Ebene von Wahrnehmung und Nervensystem getrennt zu sein von sich selbst - Yoga hingegen ist einer der besten Wege um mit sich selbst tief verbunden zu sein. Diese Verbindung zu erfahren und zu verankern, bedeutet sich selbst halten zu können und gesunde Grenzen zu etablieren. Dadurch wird Schutz im eigenen Körper erlebbar. Durch die einzigartige Verbindung von Atmung, Bewegung und Achtsamkeit sind Yoga-Übungen geeignet, einen ganzheitlichen Heilungsprozess anzustoßen und Heilung im Sinne des sicher in sich selbst fühlen zu erschaffen. Die besondere Chance des Yoga liegt dabei in der Stabilisierung des Selbstgefühls, der Anregung von Selbstwirksamkeit und der Harmonisierung des psychovegetativen Systems.

In dieser Fortbildung werden sowohl die Entstehung, als auch die Auswirkungen einer Traumatisierung thematisiert. Darüber hinaus werden wesentliche Wirkprinzipien des Yoga und ihre Heilwirkung für Menschen mit Traumaerfahrungen benannt und mit Praxisbeispielen vermittelt und erübt. Es gibt viele Anwendungsbeispiele für den Yogaunterricht mit traumatisierten Menschen.

Ausbildungsinhalte

  • Schocktrauma und Entwicklungstrauma
  • Trauma als Regulationsweg des Nervensystems und die neuronalen Zusammenhänge einer Traumatisierung
  • Bindungsmuster/ Bindungsverletzungen und ihre Folgen im Körper- Seele- System
  • Orientierung und Sicherheit als Kernbedürfnisse nach Traumaerfahrungen
  • Körperorientierte Arbeit mit Yoga als ganzheitlicher Heilungsweg
  • Die Regulation des Nervensystems mittels Yoga
  • Die 7 Prinzipien des Traumasensiblen Yogas mit Praxiseinheiten
  • Praktische Interventionswerkzeuge auf der Ebene von Atmung, Asana, Achtsamkeit, Meditation, Mantra und Mudra
  • Orientierung, Bindung, Grenzen als Prinzipien des Yogaunterrichtes
  • Eine traumasensible Anleitung des Yogakurses mit Beispielen und Prinzipien
  • Posttraumatisches Wachstum und Ressourcenarbeit im Yoga

Vita:

Psychotherapeutin, Yogalehrerin und Ausbilderin im Bereich Gestaltthera¬pie, Yogatherapie, und Traumasensiblen Yoga, langjährige therapeutische Arbeit mit Menschen mit nach Traumaerfahrungen. Meine umfangreiche Erfahrung in psychotherapeutischen Prozessen und mein tiefes Wissen um das Ent¬wicklungspotential, das Yoga in uns weckt, sind das Fundament meiner Arbeit. Mit Warmherzigkeit und Feinsinnigkeit gestalte ich einen offenen Raum, in dem sich Wachs¬tum entfalten kann. www.yogaundtraumaheilung.de


Teacher :

Nicole

Dates:

DateTimeAddressTeacher
1.24/11/202309:00 - 17:00Rostocker Straße 4, 20099 HamburgNicole
2.25/11/202309:00 - 17:00Rostocker Straße 4, 20099 HamburgNicole
3.26/11/202309:00 - 17:00Rostocker Straße 4, 20099 HamburgNicole

Cancellations
  1. Sonderveranstaltungen Bei Sonderveranstaltungen (Workshops u.ä.) kommt ein Teilnahmevertrag durch Anmeldung des Nutzers – auch in elektronischer Form per Email – verbindlich zustande. Das Studio behält sich vor, die Sonderveranstaltung bis sieben Tage vor Durchführung der Sonderveranstaltung ohne Angabe von Gründen abzusagen. Eine spätere Absage ist unter Angabe der Gründe, beispielsweise Krankheit des Yogalehrers, möglich. Ansprüche des Nutzers wegen Absage der Sonderveranstaltung sind ausgeschlossen. Bei einer zeitlichen Verlegung des Workshops können die Teilnehmer zwischen der Teilnahme am Ersatz-Termin oder einer Rückerstattung der bereits geleisteten Workshopgebühr wählen. Sollte eine Teilnahme an einer Sonderveranstaltung nicht möglich sein, so kann der Platz an eine andere Person übertragen werden. Hierzu bitten wir um rechtzeitige Information per Email (mindestens 6 Stunden vor Veranstaltungs-Beginn). Sollte die Sonderveranstaltung von Urban Yoga ersatzlos abgesagt werden müssen, wird die vorab geleistete Gebühr zu 100% zurückbezahlt. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche wie Reise- oder Hotelkosten bei Änderungen oder Absage einer Veranstaltung, sind ausgeschlossen. 8.1. Bei einer schriftlichen Stornierung (per Email/Post) bis 8 Wochen vor der Sonderveranstaltung wird die Anmeldegebühr abzüglich 15€ Bearbeitungsgebühr zurückerstattet. 8.2. Stornierungen des Nutzers ab 8 Wochen bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden mit 50 % der gebuchten Leistungen berechnet. 8.3. Stornierungen innerhalb der letzten 10 Tage vor der Sonderveranstaltung werden zu 100% in Rechnung gestellt.

* All prices including VAT