Reise durch die Chakren

Starts on Friday, 09/27/2019
Price from 45.00 €

Description:

Chakren sind Energie- bzw. Bewusstseinszentren mit verschiedenen Qualitäten. Jedes Chakra steht für verschiedene Lebensbereiche und Themen. Durch die Chakra Arbeit haben wir die Möglichkeit, unser Bewusstsein zu reflektieren und auch zu stärken. In jeder dieser Intensivklassen geht es um ein Chakra. Nach einer theoretischen Einführung praktizieren wir Yogahaltungen, die auf das jeweilige Chakra ausgerichtet ist und dessen Wirkung hervorbringt.

Freitag, 27.09.2019 von 18:30-21:00: Anahata Chakra- 'Ich bin bereit Liebe und Freude zu empfangen' Voll! Nur noch Warteliste! Bitte email senden an info@goldeneshaus.com Das Anahata Chakra oder auch Herz Chakra genannt, sitzt in der Mitte unserer Brustwirbesläule und steht für Liebe, Freude, Offenheit, Toleranz und Verständnis. In dieser Masterclass werden wir durch viele herzöffnende Haltungen fließen und in Achtsamkeit und Respekt unserer körperlichen Grenzen praktizieren. Pranayama (Atemübungen) und theoretische Grundlagen zu unserem Anahata Chakra runden die Masterclass ab.

Freitag, 11.10.2019 von 18:30 -21:00 - Vishuddha Chakra 'Ich ruhe in mir selbst' Das Vishuddha Chakra oder auch Kehlkopf Chakra genannt, sitzt im Bereich der Kehle und steht für unser Ausdrucksvermögen, Kommunikation, Integrität, Wahrheit und Authentizität. Es verarbeitet Erfahrungen des Selbstausdrucks, besonders des Ausdrucks unserer höchsten Wahrheit. In dieser Masterclass werden wir unsere Stimme einsetzen. Außerdem werden wir verschiedene Variationen des Schulterstandes und des Pfluges üben, die ebenfalls stimulierend auf das Chakra wirken.

Freitag, 8. November 2019 von 18:30-21:00 - Ajna Chakra 'Ich bin verbunden mit der geistigen Welt' Das Ajna Chakra oder auch Stirn Chakra / 3. Auge genannt, sitzt im Bereich der Stirn, steht für Konzentration, Selbstverwirklichung, eine höhere Wahrnehmung, Erkenntnis und Klarheit. In diesem Workshop widmen wir uns neben des Erlernen der theoretischen Grundlagen dem Kopfstand, wobei der Kopfstand nicht zwingend praktiziert werden muss, sondern durch alternative Varianten verfeinert werden kann.

Freitag 13.12.2019 18:30-21:00 - Sahasrara Chakra 'Ich ruhe in meinem Bewusstsein' Eigenschaften: Es ist das Tor zum Universum und das Chakra des höchsten Wissens: Gottvertrauen, Spiritualität, Freiheit, Vollendung und – nicht zu vergessen – die Demut vor dem universellem Größeren. Das Kronenchakra übt eine schützende Wirkung auf den ganzen Körper aus und wir werden dies in der Yoga-Praxis durch achtsames Üben mit dem Fokus auf gute Ausrichtung in jeder Haltung (Asana) berücksichtigen.

Teacher :

Birgit

„Im Yoga geht es nicht darum, deine Zehen zu berühren. Es geht darum, was du auf dem Weg nach unten lernst.“ Jigar Gor Ihr Weg zu den Zehen war ein langer, in dem es immer wieder darum ging, sich in Geduld zu üben, sich nicht mit anderen zu vergleichen und einfach weiterzumachen. In ihrer ersten Yoga-Stunde hat etwas in ihr ‚Klick‘ gemacht, es kam etwas in ihr Leben, nach dem sie lange ohne es zu wissen gesucht hatte. Als sie im Jahre 2013 ihre 200 Stunden Ausbildung bei Barbra Noh begann, wurde ein Traum Wirklichkeit. Sie lernte nicht nur richtiges Alignment (Ausrichtung) und Didaktik, sondern auch eine Beständigkeit ihrer eigenen Yogapraxis und Selbstvertrauen. Im Jahr 2015 machte sie sich dann weiter auf den Weg: die 500 Stunden Ausbildung bei Rosalia Battaglia, Schwerpunkt Ashtanga Yoga. Sie ist zutiefst dankbar für diese allumfassende Weiterentwicklung in ihrem Leben. Und es geht weiter: momentan absolviert sie ein 300 Stunden Advanced Teacher Training bei Diana Sans. Yoga bedeutet für sie täglich eine tiefe Begegnung mit sich selbst, ein liebevolles Annehmen ihrer Grenzen und sich von Hindernissen jeglicher Art nicht abbringen zu lassen. Bewegung und Atmung miteinander zu vereinen und dadurch im Fluss des Moments SEIN. Ihr Anliegen ist es, anderen Yoga näher zu bringen, ganz egal, wo der Schüler gerade steht. Ihre Schüler zu stärken und ihnen Vertrauen in den Weg zu geben; die positiven Wirkungen einer regelmäßigen Praxis aus ihrer eigenen Erfahrung heraus weiterzugeben und Yoga auch jenseits der Matte zu praktizieren, Tag für Tag: durch Achtsamkeit, den Moment bewusst genießen – denn es gibt nur DIESEN Moment; mehr Klarheit was wichtig ist im Leben und was nicht, mehr Selbstvertrauen und Selbstliebe, um dadurch toleranter zu werden. In ihrem Unterricht vereint sie die verschiedenen Stile ihrer Lehrer mit dem Hauptaugenmerk auf die Schüler gerichtet, denn letztendlich betrachtet sie ihre Schüler als ihre besten Lehrer.


Dates:

DateTimeAddressTeacher
1.09/27/201918:30 - 21:00Hauptstraße 13, 82319 StarnbergBirgit
2.10/11/201918:30 - 21:00Hauptstraße 13, 82319 StarnbergBirgit
3.11/08/201918:30 - 21:00Hauptstraße 13, 82319 StarnbergBirgit
4.12/13/201918:30 - 21:00Hauptstraße 13, 82319 StarnbergBirgit

* All prices including VAT